Samstag, 8. August 2009

Klarmachen zum Ändern!

Aus einer Idee wird eine echte, eine wirkliche Partei. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Die alten Parteien, die uns nur belügen und uns eine schöne heile Welt vorgaukeln, sind allsamt Auslaufmodelle.

Jetzt kommt Schwung in die Bude! Jetzt kommen die Piraten!

Freies Wissen für Alle!!

Alles nur Programm :-)
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Die "Ziele" der Piraten sind für mich insofern nicht akzeptabel, weil sie eigentlich nichts, aber auch gar nichts als Ziel haben.
    Es ist ritterlich, sich für die Freiheit einzusetzen und ebenso ritterlich allen das Wissen frei zugänglich zu machen.
    Doch ist es auch ritterlich, sich für neue Informationstechnologien einzusetzen, andererseits aber damit verbundene Gesundheitsrisiken in Kauf zu nehmen?
    Ist es denn richtig, das man das Urheberrecht und das Patentrecht beschneiden will oder sogar abschaffen möchte?
    Wer würde es denn lustig finden, wenn er etwas erfindet, was viel Geld und Zeit in der Entwicklung gekostet hat aber jeder seine Erfindung nachbauen kann und sich damit viel Geld verdient, weil er eben sehr viel günstiger anbieten und verkaufen kann?
    Das ist ein grober Denkfehler, denn was glauben diese Piraten denn bitte, wo das Geld zum Leben herkommt?
    Schön das man bei Programmen auf offene Quellen hofft, doch wenn alles nur offene Quellen hat wird niemand damit seinen Unterhalt verdienen können, obwohl er Zeit investiert.
    Und jeder kann es nach Gutdünken verändern, sogar zum Schädling machen - oder denkt jemand denn wirklich, das jeder das Programm vorher überprüft oder überprüfen kann?
    Das ist doch wirklich reine Phantasie...

    Kein Wort von Beschäftigung, kein Wort gegen Hartz IV, kein Wort gegen Kinder- und Altenarmut...
    Nichts davon wird von den Piraten aufgenommen, nur eigene Interessen werden dort vertreten.
    Von solchen Dingen kann ein Alleinverdiener aber nicht seine Familie ernähren!

    AntwortenLöschen
  2. Nun ist mir noch etwas aufgefallen, was schon interessant ist: Auf radio Utopie hat man vor einige Tagen ganz gewaltig auf den Putz gehauen, man hätte schon 2% Stimmen zusammen.
    Schade das bei den Umfragen keinerlei %-Angaben für die Piraten gemacht wurden.
    Es fallen in den Umfragen lediglich die etablierten Parteien rein, wobei die Piraten wahrscheinlich unter "andere" fallen und nicht der Rede wert sind.
    Nun, auch für andere Oppositionsparteien gilt " Wenn man nicht regierenwill, sollte man gar nicht erst wählen lassen."
    Entweder ich will etwas tatsächlich ändern oder ich will nur gegen alles andere zetern.
    Nein, ich möchte etwas geändert haben und bin aus diesem Grunde dafür, das jede Partei dazu Kandidaten stellt, die wirklich Verantwortung übernehmen wollen.
    Bedeutet im Klartext, das jede Partei die etwas zur Verbesserung beitragen möchte, auch einen Kanzlerkandidaten stellen soll - oder zwei.
    Und diese Kandidaten sollen jeweil DIREKT gewählt werden und nicht über andere Stimmen...
    DANN zeigt sich, wer Ar... in der Hose hat.
    Und dann werden eiige Parteien ganz verschwinden vermute ich - nicht nur die Piraten, um das fairerweise zu sagen.

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!