Sonntag, 15. August 2010

Wie bringen wir das NWO Kartenhaus zum Einstürzen?


Wir bräuchten nur eine Kleinigkeit in unserem Leben ändern....


Alles nur Programm :-)
LG HDF

Samstag, 14. August 2010

Final Thoughts - worum es auf dieser Welt geht


Übersetzt aus Nassim Harramein's Final Thoughts capter 4.2. Original Video siehe unten.

"So, was habe ich von meiner Suche bisher gelernt. Oh mein Gott. Das ist viel. Aber wenn ich es zusammenfassen darf, dann klingt es für Sie etwas esoterisch, aber ich kann Ihnen versichern, dass es auf untersuchten Tatsachen basiert.

Ich glaube, dass die Geschichte unserer Welt ziemlich anders ist, als man uns sagte oder auch lehrt. Es ist nun eine Tatsache, dass der "Missing link" zwischen dem Neandertaler und dem Homo Sapiens nicht nur aus einem Link, sondern in Wirklichkeit aus einer ganze Kette von Ereignissen besteht, die mit fortgeschrittenen fremden Zivilisation zu tun hatte, die zur Erde kamen, diese Erde dann auf einem niedrigen Entwicklungsniveau vorfanden, und deren Gene mit uns Menschen vermischten, um uns weiterzuentwickeln zum Homo Sapiens, mit einem größeren Gehirn usw..

Diese Veränderung oder Verbesserung in unserer evolutionären Entwicklung ist beschrieben und dokumentiert in vielen unterschiedlichen Völkern auf der ganzen Welt mit antiken Texten und in Legenden und in Entstehungs-Myhten manifestiert. Alle definieren diese fortgeschrittenen Zivilisationen die auf die Erde kamen als Sonnengötter, oder die Söhne des Sonnengottes, die Kinder hatten mit den Frauen der Erde oder diese mixten deren Gene mit den Menschen der Erde um eine neue Menschenrasse zu erzeugen.

Ich glaube, dass diese Interaktion mit dieser fortschrittlichen Zivilisation einher geht mit unser gesamten Entstehungsgeschichte. Zuerst haben sie uns neue Technologien überlassen, sogar deren größte Errungenschaft, eine Technologie die ein Raumschiff fliegen kann, oder die große Mengen an Energie herstellen kann, oder die Felder erzeugen kann, sodass das Vegetationen unterstützt werden, oder dass Flüsse oder Meere gespalten werden könnten, also alles Dinge, die auch heute noch als Wunder gelten.

Diese fortschrittliche Technologie, die m.E. hier war zum Start unserer frühen Menschheitsgeschichte, wurde uns dann irgenwann wieder weggenommen, mit der Hintergrund, dass wir Menschen uns erst dahin entwickeln müssen, würdig erweisen müssen, bevor wir wieder in Besitz so einer Kraft sein durften.

Ich glaube, dass aber auch zu dieser Zeit die Entscheidung gefällt wurde, dass alle Informationen für so eine Entwicklung eingebetten wurden, um den Level dieser Technologie selbst erreichen zu können. So dass wir eines Tages dies haben könnten, für jene Veränderungen die sich vollziehen werden auf unseren Planeten, zu der kommenden Zeit.

Dieses Wissen wurde eingebettet in Religionen, kulturelle Strukturen und auch in Verfahren/Praktiken, sodass dieses Wissen über Generationen weitergegen würde, bis zu diesem Tage für Dich und mich, um dieses Rätsel aufzudecken, zu lösen aufdass es auch angewendet werden kann als fortgeschrittene Technologie und Philosophie.

Die fortgeschrittene Technologie die aus diesen Wissen hervorkommt, kann aber enorme Auswirkung auf unsere Gesellschaft haben. Dies kann eine vollkommene Umkehr bedeuten. Von einer Gesellschaft, die auf einer flachen Ebene lebt, zu einer Gesellschaft die Zugang zur sagen, wir "C" Achse hat, also die Zugriff hat auf unser Sonnensystem oder vielleicht auch Zugriff auf die ganze Galaxie hat.

Ich glaube aber auch, dass implizit eine fundamentale Warnung eingebettet wurde, die uns sagt, dass wenn wir soweit kommen, diesen Level von Technologie erreicht zu haben, es auch von entscheideneter Bedeutung sein wird, dass wir zu einer vertrauenden, zusammenhaltenden Gesellschaft herangewachsen sind, anstatt zu einer konkurierrenden, beunruhigten.

Und ich meine, ich schaue um mich herum, und ich sehe in der Entwicklung dieses Planeten, seiner Völker, dass wir diese Lektionen ganz schnell lernen. Das Feld ist sehr polarisiert, viele Menschen entscheiden sich für Frieden, spirituelle Entfaltung und Zusammenarbeit. Und viele wiederum wählen Krieg und Wettkampf. Und es wird dabei immer mehr offensichtlicher, welche der beiden Seiten stärker ist, welche davon nötig ist für unseren nächsten Evolutionsschritt in unserer heutigen Menschheitsgeschichte.

Ich glaube dass wir entlang gestossen werden, all diese Lektionen zu lernen, wegen der Ereignisse die auf unserm Planeten kommen werden, die dann ziemlichen viel Stress in unserer Gesellschaft bedeuten, die uns zwingen werden, dass wir zusammenzuarbeiten.

Ich bin sehr erfreut hier sein zu dürfen, zu dieser Zeit, in unserer Entwicklungseschichte, wenn wir daran sind, den Horizont unserer nächsten evolutionären Weiterentwicklung zu überqueren. Dies zu tun mit Ihnen, mit uns allen, in Zusammenarbeit und in Frieden. Ich fühle, dass wir in eine Ära galaktischer Beziehungen eintreten werden, wenn wir uns steigern können mit dem vollen Potential in uns, also die galaktische Wesen werden, die in uns stecken.



4.2 Crossing the Event Horizon - Final Thoughts

Danke Nassim für all den Ansporn, die noch kommenden Lektionen auszuhalten!

Alles nur Programm :-)
Euer HDF

PS: alle 4 DVD's von Nassim Haramein gibt es hier:

Krieg, solange und so oft, bis Krieg der Menschheit zum Halse heraushängt


Was ist der Plan, dass es dem Iran nun an den Kragen gehen soll? Was steckt dahinter, dass wir gezielt gegeneinander aufgehetzt werden? Dass die Welt so ist, wie sie ist, oder so zu sein scheint?

Nun, der Mensch lernt nicht oder zuwenig durch einfaches "Beobachten".  Und auch wenn wir selbst direkt leiden, macht es uns nur traumatisiert.

Nein, der profane Mensch lernt am Schnellsten und Sichersten durch das "Beobachten des ultimativen Leid Anderer". Er muss Monate oder gar Jahre sehen und dabei Blut schwitzen, was ihm alles passieren könnte, indem er über Fehler und Schicksal anderer Mitmenschen bis zum Erbrechen informiert wird.

Und darum geht es liebe Leute! Darum lassen sie soviele Unglücke vor unseren Augen geschehen, zeigen uns Widerstand und deren Zerschlagung. Bereiten Kriege medial vor und nach, bis zum Erbrechen.

Krieg, solange und so oft, bis Krieg der Menschheit zum Halse heraushängt! Nur dann wird Frieden einkehren. Das ist deren Devise.

Wir werden in unserer Menschheitsentwicklung gestossen, all diese bitteren Lektionen zu lernen. Man möchte sicher gehen, dass wir alle aufpassen, diese Lektionen nicht auszulassen.  Die Angelsächsische Agenda wird ausgerollt. Keiner darf fehlen, keiner darf schwänzen. Wir kriegen alle unser Fett ab.

Nassim erklärt's hier genauer, warum dem so ist....

Alles nur Programm :-(
Euer HDF

Sonntag, 8. August 2010

Phytotoxischer Index - Wie uns der Fleisch-Verzehr schadet

Der Phytotoxischer Index ist jener Index, der uns Aufschluss darüber gibt, inwieweit eine Substanz uns Menschen wohlgesonnen ist, die aus anderne Lebewesen gewonnen wird. Dieser Extrakt aus den anderen Lebewesen wird wachsenden Pflanzen beigemengt. Deren Wachstumsrate entspricht dem Phytotoxischer Index. Über 100% also sind die Pflanzen größer gewachsen, als unbehandelte. Kleiner 100% wurde das wachstum behindert.

Und der Gewinner ist: Der Wolfsbarsch. Er ist das einzige Lebewesen, das sozusagen düngt! 3% (Sorry Nicolas, nicht 113%. Habe mich gestern geirrt)

Hier die jeweiligen Meßdaten entnommen aus dem Video von Dr. Walter Veith, Rein und unrein. Alles im Allem also nicht so berauschend, wie uns die Fleisch Industrie füttert und irreleitet.

Fleisch ist ungesund. Punkt.


Go vegan!

Alles nur Programm :-)
Euer HDF

Gesundheit und Ernährung - Link-Sammlung


Immer wieder werde ich bei unserem Stammtisch gefragt, was mir zum Thema Gesundheit und Ernährung wichtig ist. Ich komme dann immer mit dem Aufzählen nicht nach.. ;-). Im Zuge dessen habe ich auch bemerkt, dass hier eine Linksammlung fehlt...

Voila: Also nun beginne ich hier mal einen Artikel der die m.W wichtigsten Beiträge sammelt. Der Eintrag wird immer wieder mal gepflegt.

Wasser und Salz: Wasser- das 4 Element, Emoto, Scharlatan 1/2Ferreira,
Ausleitungen: Darmreinigung Zeolith-Naturalith-Klinoptilolith, Gallensteine Entfernung, Aderlass nach H. v. Bingen, Chlorella und Co
Kräuter: Die vergessenen Wilden, Kräuterspaziergang,
Vitamine: UVB/Vitamin D3,
Vegan: Rein und Unrein, Milchlüge,

Alles nur Programm :-)
Euer HDF

Gute und Böse - Was haben wir gegen den Euro und nicht gegen den Dollar


Unlängst habe ich Mail bekommen, dass ich doch bitte Werbung für eine kommende Veranstaltung machen solle. Eine Initiative macht ihren ersten großen Kongress mit dem Thema "Euro am Abgrund" oder so ähnlich und hat das "who ist who" der Euro kritischen Journalisten und Redner angeheuert. Der Eintrittspreis kostet sage und schreibe 35,-Euro.

Das ist so weit ok, sollen die das doch machen, nur ich mach da nicht mehr mit!

Warum?

Auch wenn ich bei der Hetze gegen den Euro unlängst mitgemacht habe, mir wird immer mehr klar, dass das ein Infokrieg gegen den Euro ist. Der Doller ist am Abgrund, nicht der Euro! Man versucht den Euro schlecht zu reden, um mit dem Doller noch länger über die Runden zu kommen.

Es scheint, dass wir im Euroland uns vor den Karren des "Anglo-amerikanische Finanzkartell" spannen lassen, gegen dass wir hier in den alternative Medien am Meisten agieren. Gegen diese neue Weltordnung.

Geld an und für sich ist schlecht, aber nun gegen den Euro zu schimpfen war m.E. gestern. Wir haben den Euro nicht aufgehalten. Damals hätte wir mehr tun müssen. Doch nun sollten wir ihn gut loben, sodass der Euro uns weiter Stabilität und Frieden sichert.

Der Dollar ist tot, period, mausetot, Schluss aus. Es lebe der Euro - unsere Währung.

Für einen Titel "Angriff des Anglo-amerikanische Finanzkartell gegen den Euro - Wege aus der Gefahr" hätte ich eventuell Interesse gezeigt.

Lieber wäre mit gewesen "Geld war gestern - Stabilitätssicherungssysteme von morgen"

Alles nur Programm :-)
Euer HDF

Montag, 2. August 2010

Veranstaltung: Das Gesetz der Resonanz am eigenen Leib spüren - das Oberon-System

Wir wissen heute, jedes Organ, ja, jede Körperzelle, verfügt über eine eigene, nur für sie spezifische elektro-magnetische Schwingung. Äußere oder innere Störungen dieser individuellen Schwingungen verändern im Laufe der Zeit die Funktionsfähigkeit der Organe und Organsysteme, sei es durch Alterung, mangelnde Bewegung, einseitige Ernährung, Umwelteinflüsse, Medikamente mit gravierenden Nebenwirkungen bis hin Unfällen, Operationen, degenerativen Krankheiten, z. B. Diabetes und Krebs.

Das um 1990 in Russland entwickelte OBERON-System ermöglicht es, mit einem hoch-differenzierten Computer-Programm, die Frequenz-Charakteristiken eines lebenden Organismus zu erkennen, zu verarbeiten und sichtbar zu machen, pathologische Zustände in Organen und Zellen selbständig zu finden, Korrekturen und Behandlungsmöglichkeiten vorzuschlagen.

Der Stammtisch Stuttgart, das Stuttgarter Diskussions und Vortragsforum, freut sich auf einen Abend mit Dr. phil Baldur R. Ebertin, der uns dieses System näherbringen wird und via Video-Beamer eine Live-Untersuchung durchführen wird!

Den anderen Teil des Abends übernimmt Bernard Bury. Wir gehen davon aus, dass der Mensch schwingt. Jedes Organ – ja sogar jede Zelle – hat eine ganz bestimmte Eigenschwingung bzw. Frequenz. Diese Grundschwingung erlaubt es dem Organismus, Gesundheit und Entwicklungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Beschwerden oder Krankheiten können erst dann auftreten, wenn diese Eigenfrequenz gestört wird. Bei der ionisierenden Strahlung (Radioaktivität) geschieht dies in einer radikalen und oft definitiven Weise. Bei der nichtionisierenden Strahlung (Elektrosmog) kann der Einfluss ganz subtil und über längere Zeit verteilt geschehen. Deshalb tauchen aus unserer Sicht elektrosmogbedingte Beschwerden meist schleichend auf, ohne dass von Anfang an ein direkter Zusammenhang erkannt wird.

Die "Schnurloskommunikation" wird immer unverzichbarer, ohne das wir uns Gedanken über die subtile Wirkung auf unsere Eigenfrequenz machen, die wir mit OBERON untersuchen können.

Wie kann man sich konkret vor Elektrosmog schützen? Ist eine Abschirmung realistisch und sinnvoll?

 
Am Schloßgarten 26 70173 Stuttgart
Cafe Nil am See
 

Dr. phil Baldur R. Ebertin, Do 5. August 2010, ca 19.00h
 
Unkostenbeitrag: 5 €


Wir freuen uns auf Eure Teilnahme! Wir haben diesmal wieder für 100 Personen Platz geschaffen :-)

Alles nur Programm :-)
Euer HDF