Donnerstag, 25. November 2010

Ich will meinen scheiß Euro behalten - weil ich FRIEDEN will

Ich kann es nicht mehr hören, das Quaken der Anti-Euro-Blogger :-o

......................................................................................................
.....Bleibt der Euro stabil?.............................................................
.............Das Spiel ist aus...............................................................
......................Täglich immer mehr Euro Schwindel.....................
.............................Wie lange kann sich der Euro noch halten?....
.....................................................................................................

Liebe Anti-Euro-Blogger, wisst ihr überhaupt was das heisst, wenn der Euro baden geht? Es kommt der Krieg - und nicht die DM! Die werden es niemals zulassen, dass die EU Einheitswährung zerfällt. Im Gegenteil, eine weltweite Einheitswährung wird angestrebt!

Dieser doofe Euro ist doch nur ein Stück Papier, nichts weiter! Es geht bei Geld und Gold doch nur um Vertrauen.  Ist das Vertrauen gestört /zerstört kommt es immer unweigerlich zum Krieg. Es gibt viele Politiker die den Krieg wollen.....

Ich hetzte schon länger nicht mehr gegen das Vertrauen des Euro. Ich will weiter in Frieden leben. Sollen die doch die Nullen am Papier herumschieben wie sie wollen... was zählt ist der Frieden. Deflation frist Inflation und umgekehrt. Was kümmert mich heute eine Krone mit zig 000000000000 nach der 1. Es ging immer weiter...nach der Krise 1.0 kommt 2.0 und dann 3.0.

Ich will deren liebes Geld und den Frieden behalten. Denn nur wenn die Masse auf deren Geld vertraut, bleibt uns der Frieden erhalten.  Es geht nicht nicht darum dass wir uns zw. Euro oder DM entscheiden sollen, sondern zwischen GELD in jeglicher Form, oder totale Unabhängigkeit von jeglichem Geld. Erst wenn wir wirklich unabhängig sind, sind wir nicht mehr deren Sklaven.  Euro oder DM Sklave macht keinen Unterschied!

Ich wünsch uns allen weiterhin "deren" Euro und  FRIEDEN - FRIEDEN -FRIEDEN und nochmals FRIEDEN! (Bis wir ein Rezept gefunden haben, auf dass wir unabhängig werden (Stichwort Autarkie))

Dies wünscht von Herzen
Euer HDF

Kommentare:

  1. Das kannst Du laut sagen und dem schließe ich mich ausnahmslos an. Seitdem ich mich persönlich auf diesem "Wahrheitsbewegungstrip" befinde, bin ich beinahe verrückt geworden - und das meine ich ernst!!! Aus jedem Blog hörst Du nur schlechtes; die NWO wird kommen, wir werden einen globalen Krieg erleben, die Wirtschaft wird am Boden zerschmettern (was ja laut einigen Wahrheitsexperten bereits seit 2008 der Fall sein sollte, ich schiele jetzt mal nicht in Richtung ASR) und und und, das kennst Du ja selber.
    Nur Negativ- und Angstmeldungen, und wenn wir mal ehrlich sind, noch schlimmer als die der Massenmedien. Nur Wenige sehen eine rosige Zukunft voraus und hämmern den Leuten diese Schreckensbilder ins kollektive Bewusstsein, so dass ich nicht einmal mehr glauben mag, dass dieser Weg so gut ist, ich denke eher nicht, auch wenn es nur gut gemeint ist. Ich jedenfalls fühle mich besser, seitdem ich einen Gang zurück geschaltet habe und konzentriere mich mehr auf meine positive Zukunft, gemeinsam mit meinen Mitmenschen, denn das Leben ist zu kurz, um sich mit solchen Dingen verrückt machen zu lassen.

    Der Euro fällt, oder auch nicht. Die Wirtschaft stirbt, oder auch nicht. Die NWO kommt, oder auch nicht (oder was immer man darunter verstehen mag, denn eigentlich kommt sie jeden Tag). Ich bin der festen Überzeugung, dass die meisten Meldungen, die uns erreichen auch dazu bestimmt sind, um uns zu beeinflussen und zu manipulieren. Wer mir das nicht glaubt, der schaue sich Matrix an. Nicht nur den 1. Teil, die ganze Trilogie und das am Besten an einem Stück, denn nur so bin ich darauf gekommen und vielleicht kommt Ihr dann auch darauf. Achtet ganz besonders auf das Gespräch zwischen dem Orakel und Neo im dritten Teil, dann werden die Verstehenden verstehen was ich meine. In diesem Film steckt noch mehr Wahrheit als die Meisten denken.
    Naja was soll´s, ich wünsche Allen eine gute Zeit - und nicht verrückt machen lassen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Cy, ja das mit dem Gang runterschalten habe ich auch getan. Schade, dass wir nicht mehr so oft zusammenkommen -35km sind viel.....

    Es ist wirklich so. Nicht die machen uns verrückt, sondern wir erledigen das schon von selbst. Jeder muss für sich selbst enscheiden ob er den Müll anderer kauft und welchen er selbst verzapft und andere mitreisst.

    see u!
    M

    AntwortenLöschen
  3. Lieber HDF
    manchmal ist die Erkenntnis ,das man nichts aendern kann ,der erste Schock ,um dann den Rückzug zu beginnen .
    Ob der Euro nun faellt oder nicht , ob die NWO da ist oder nicht , ob es nun Krieg oder Frieden gibt, liegt nicht an uns .
    Timeless hat den Matrix Film erwaehnt :
    wir werden benutzt wie Batterien : durch das Befassen, durch die Angst gehen wir in eine ganz niedrige Frequenz und machen ,wen auch immer ,dadurch noch staerker .

    Nutze dein Hintergrundwissen insofern das Du nun beginnst dich zu schuetzen ,dich nicht mehr reinziehen zu lassen , zu beobachten peripher ,um aber in der Hauptarbeit an Dir selber ,dich aus diesem Frequenzbereich zu entkommen .

    Wenn ich dahingehend eine Lösung habe , teile ich sie dir gerne mit , aber die habe ich noch nicht .
    Ich hab eine Scheiss Angst ,und Angst ist ein schlechter Begleiter .

    Ich wuensche Euch beiden alles Gute .

    lg
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Im Grunde genommen habt ihr zusammen völlig recht, doch bin ich davon überzeugt das es ersten Krieg geben würde - denn dann würden sich NATO - Länder bekämpfen.
    Und was die Angst angeht ist sie wirklich ein schlechter Berater, doch was ist wenn wir aufhören uns darüber Gedanken zu machen und das in Worte zu fassen und im Blog veröffentlichen?

    Wenn wir das aufgeben, hat man uns dazu gebracht genau das zu machen was man erreichen will; nämlich das wir still sind.
    Und wenn man über Dinge berichtet sind sie nicht immer nur positiv, doch man kann auch aus jeder negativen Meldung das Positive heraus kitzeln, denn wir wollen doch keine Dinge weitergeben die vollends negativ sind, sondern mit kritischen Worten dazu beitragen das die unterschiedlichsten Menschen das lesen und darüber sprechen.

    Unter den Gesichtspunkten macht ein Blog doch Sinn, wenn wir das vergessen sollten wir unsere Blog besser schließen, denn nur mit guten Worten werden wir nichts erreichen können. Es ist notwendig die Menschen mit der Nase in den Dreck zu stecken damit sie es überhaupt bemerken was um sie herum geschieht.

    Auch wenn ihr einen Gang herunter schalten wollt, was sicherlich nicht das schlechteste ist sollten wir weiterhin dran bleiben.

    Gegen ein NWO können wir nichts tun, denn sie wird schon seit 1949 umgesetzt - ein schleichender Prozess.
    Auch mit dem Euro können wir nichts tun, weil schon vor der Einführung keine Entscheidungsgewalt bei uns lag.
    Doch genau hier ist der Punkt wo ich sage: Was lassen wir uns diese Bevormundung durch die Politik gefallen? Politiker sind STAATSDIENER und WIR sind der Staat! da scheinen also die Rollen etwas vertauscht worden zu sein, wobei die Politiker in jedem Fall sogar einen Meineid geschworen haben.

    Und da wollen wir allen ernstes unseren Mund halten weil wir nichts tun können?
    das erinnert mich wieder an diejenigen die zur Wahl gehen und sagen "Ich kann ja doch nichts ändern".

    Diese Einstellung wird zwangsläufig dazu führen, das nichts mehr gemacht wird.
    Stuttgart 21 sowie auch Castor würde nie publik gemacht werden wenn sich nicht Menschen wie Ihr und ich darum kümmern, das Bilder verbreitet werden die wir früher haben als Nachrichtensender!

    Ist das denn nichts?

    Lasst uns das beste daraus machen, aber bleibt kritisch und wehrt Euch mit den Worten, die ihr zur Verfügung habt. Worte sind die größte Waffe die es gibt, nutzt sie.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Lieber General Investigation

    mundtot werden die mich nicht machen ,ich werde aber anders damit umgehen .
    Gewisse Dinge ,so wie ich sie sehe ,werde ich im Moment nur noch per email betreiben.
    Bis das ich klar habe ,wie das alles genaustens funktioniert mit den Energien .
    Durch den Kontakt mit einigen wenigen ,die mir ihre Gedanken mitteilen , ergibt sich langsam ein Bild .Ich teile mich mit ,sie teilen sich mit ,also sprich das RundumPaket .
    Es klaert meine Gedanken und bringt fruchtbare Prozesse in Gang .

    Ich habe fuer Hot Dog Friend extra einen Artikel heute verfasst (Angst fressen Seele auf ) ,weil mich sein Artikel sehr beruehrt hat .
    Es ist ja mehr oder wenige eine Not die ein Mensch spuert .
    Einschliesslich ich .
    Auch wenn sich bei Hot Dog oder Timeless Frust eingestellt hat ,der hat sich bei allen eingestellt ,gerade diejenigen ,die ihr Leben ,zumindest ein Teil davon opfern , Licht ins dunkeln zu bringen .

    Bei mir wie gesagt kristallisieren sich ganz neue Aspekte heraus ,naemlich der uebergeordnetet Sinn von allem .

    Ich erlebe es an meinem Blog :
    immer mehr Menschen ,die sich weltweit einklicken , ich sehe was sie lesen , und wo sie sich weiterverlinken : sie suchen ja .
    Darum sind Blogs wichtig , auch wenn wir manchmal auf die falsche Faehrte kommen , aber der Kern zaehlt .
    Manchmal ist es nur wichtig zu Erkennen .
    Erkennen ,das bei uns Angst geschuert wird .
    Wer die Agenda der NWO kennt ,weiss worum es geht und da ist es unerheblich ob der Euro crasht oder nicht .
    Wenn wir die Scheinsicherheiten und das System erkennen und wie wir darin verstrickt sind , erst dan nwerden wir frei .
    Man sollte nicht darauf achten ,ob der Nachbar das versteht ,wichtig ist jeder Einzelne .
    Und so wie der Einzelne es fuer ich entdeckt ,so wird er vielleicht das Umfeld mit aendern .
    Aber das ist nicht die Aufgabe .
    Jeder der sich dem verschrieben hat ,sollte sich vorstellen ,das er irgendwann Gott gegenuebersteht :
    und immerhin koennen diejenigen sagen ,das sie sich gesorgt haben ,bemueht haben ,es versucht haben .
    Ich werde mir zumindest nie anhoeren muessen von meinem Sohn und vielleicht Enkelkinder ,das ich nichts getan habe ,das ich immerhin versucht habe , ihnen eine freie Zukunft zu uebergeben .

    Insofern braucht sich der Kommentatoren hier keiner etwas vorzuwerfen .

    lieben Gruss
    Helga

    AntwortenLöschen
  6. mmmmmhhh
    ... hatte schon einen ewig langen post vorbereitet
    ... der wäre aber immer noch zu kurz gewesen um das zu erklären was ich jetzt nur schnell hinwerfe

    der euro wird zerbrechen!
    - so sicher wie das amen im gebet
    - der zeitpunkt ist (mir) weniger klar

    ob krieg (im herkömmlichen sinn) kommt oder nicht
    hat damit nichts zu tun sondern einzig und allein damit
    ob ihn jemand beginnt
    - aus meiner sicht läuft aber bereits einer
    (zwar nicht staaten gegen staaten sondern "macht" gegen "ohnemacht")

    wann die form der kriegsführung sich so ändert
    dass sie auch von der masse als krieg erkannt wird
    ist ebenfalls nicht vorherzusagen

    - da aber lt. ASR (und das war heute wieder mal ein guter bericht)
    die pipeline fertig ist wird es möglicherweise nicht mehr lange dauern

    angst kenne ich (noch) nicht
    warum weiß ich nicht - ist eben so

    tu ich was gegen das system? ja!
    http://www.enko.at

    ich wünsche uns auch frieden!
    ganz besonders meinen beiden kindern

    AntwortenLöschen
  7. Schön gesagt HDF. Ich habe nichts gegen die Panikmacheblogs (deswegen bin ich ja auch immer wieder bei AnP ;-)). Je mehr Kontroverse in allen Medien erzeugt wird, desto mehr Neugier wird hoffentlich geweckt. Es wissen noch immer zu wenige Menschen was FIAT Money ist.
    Mein Gefühl sagt:
    Aufklärung und Berichterstattung - ja
    Angst und Panik - nein

    Ich finde jeder Leser kann selbst entscheiden, wieviel Angst er in sein Herz lässt und wie sehr er sich durch Negativberichterstattung vom unendlichen Strom des Wohlbefindens abschneidet.

    Die Suppe wird nicht so heiß gegessen wie sie gekocht wird.
    oder..
    Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kerkerlinge...

    Den hier fand ich noch gut: http://www.bewusst.tv/politik-geschichte/burgeranwalt

    AntwortenLöschen
  8. @ Helga: Danke für Dein Kommentar, aber ich habe keine Angst. Mir geht es nur darum uns davor zu bewahren in einen Richtigung zu bloggen, die von "denen" genutzt werden kann, a.) auf den Iran los zu gehen, b.) eine weltweite Währung einzuführen, c.) auf Nordkorea los zu gehen.

    Mir ging es in meinem Artikel nicht darum mit Kriegdrohungen Angst zumachen, sondern den Frieden zu erhalten. Und das geht m.E. nur mir viel Liebe und Arbeit.

    Also nochamls für alle:
    Hört auf deren Liebliengspielzeug kapputt zu reden, sonst kann es sein, das wir eine ordenlich auf die Mütze bekommen!

    G.S., das Video ist in DE nicht abspielbar (Musik von Sony geschützt). Viel Erfolg mit Deiner neuen Firma. Mach was sinnvolles daraus und pass auf Dein Karma auf. (zieh die Kunden nicht über den Tisch ;-))

    Liebe und Licht für Euch
    HDF

    AntwortenLöschen
  9. Es spielt keine Rolle ob ihr den Euro behalten wollt oder nicht - er wird sowieso zerbrechen. Es ist reine Mathematik die mir sagt der dass das Ende des Euros nicht aufzuhalten ist. Die Politik kann daran nichts ändern; sie kann es nur noch hinauszögern und den Crash umso schlimmer machen. Der Point of No-Return ist überschritten. Aber die Welt dreht sich weiter selbst wenn der Euro zerbricht.
    Wichtig ist nur: die Mächtigem und Superreichen haben dann Angst um ihr Vermögen, denn das Volk wird davon einiges zurückfordern. Sie werden möglicherweise versuchen einen Krieg anzuzetteln um ihre Macht+Vermögen zu festigen.
    Macht einfach nicht mit! Lasst Euch nicht gegen andere aufstacheln ("alle Griechen sind faul,...").

    AntwortenLöschen
  10. Nun, wir sollte uns wirklich nicht von ASR oder Infokrieg verrückt machen lassen.

    Einen Dritten Weltkrieg werden Sie meiner Meinung nach nicht mehr entfachen können. Ich glaube, der Zug ist abgefahren.
    Und die NWO können wir wir, wenn überhaupt dann nur aus unserem eigenen Leben ausschließen.
    Dazu brauchen wir Aukatrie!

    Die Leute, die heute schon in der BRD die Selbstverwaltung leben, ziegen uns, daß es genug Lücken in den Gesetzen gibt! Wir müssen sie nur finden und für uns nutzen.

    Das System will, daß wir uns FREIWILIG unterwerfen. Und nur, wer die Augen und Ohren offen hält, wird den richtigen Weg finden.

    Und die Autarkie ist wahrscheinlich wirklich der Weg der Zukunft!

    Und lasst Euch keine Angst machen von wem auch immer!

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!