Samstag, 16. April 2011

United we stand - divided we fall

Gestern wurde ich von C. gefragt, warum ich damals "immer" gegen "M" war, früher beim Stammtisch Stuttgart...der sich in 2009 wegen Spaltung aufgelöst hatte. Irgendwie war ich ganz perplex über diese Frage, deren Antwort ich hier konkretisieren möchte

1.) M. war von Anfang dafür, das Cafe Nil zu verlassen, weil er ein Raucherlokal wollte...einer gegen 50. Keiner wollte mit, trotzdem hat er nie Frieden gegeben.
2.) M. hat immer wieder nach Strukturen verlangt, ohne sie selbst schaffen zu wollen..einer gegen 30. Keiner zog mit, doch er hat nie Frieden gegeben.
3.) M. hat immer wieder versucht, etwas Anderes zu tun, ohne zu bemerken, dass wir schon etwas taten...einer gegen 10. Keiner zog mit, doch er hat nie Frieden gegeben.
4.) M. hat zuletzt fortwährend und laut versucht (zB im Forum), den Stammtisch für tot zu erklären, und in einem anderen Lokal einen neuen Stammtisch zu gründen...einer mit 2....

United we stand - divided we fall!


Ich hoffe, dass alle daraus gelernt haben. Inzwischen hat sich der Stammtisch durch Tübingen neu situiert und die rapide steigenden Teilnehmerzahlen sprechen für sich.

God gave us two ears and one mouth. "M", please use "it" proportionatly!  Ich wünsche Dir alles Gute!

Alles nur Programm :-)
Euer Hot_dog_friend

Kommentare:

  1. "United we fall" ??? Wenn Du verstanden hast, dann kann das der Anfang von etwas ganz Neuem werden. X-fach besser und nachhaltiger. Man muss nur wollen. Auf jeden Fall wünsch ich Euch in Tübingen alles Gute.

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich habe verstanden und freue mich...nur M. muss halt sein Maul endlich halten...siehe Video oben...da kam wieder nur unqualifiziertes Kommentar (alkoholkranker Erfinder??)...

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  3. HDF ich bitte Dich, etwas mehr Klarheit: Hat M. auf das Video oben sowas kommentiert? Ist das eine Unterstellung Deinerseits, oder kannst Dus auch belegen?
    Traurig diese ewigen Reibereien. Ich tausche mich auch ab und zu darüber aus, mit alten und neuen Bekannten, und würde es begrüßen wenn Du Dich mal meldest, direkt, per Mail oder telefonisch.

    AntwortenLöschen
  4. Diese Diffamierung wird M. keinesfalls gerecht.

    Andreas

    AntwortenLöschen
  5. > 1.) M. war von Anfang dafür, das Cafe Nil zu verlassen, weil er ein Raucherlokal wollte...einer gegen 50. Keiner wollte mit, trotzdem hat er nie Frieden gegeben.

    Stimmt, das war ein bischen nervig.

    > 2.) M. hat immer wieder nach Strukturen verlangt, ohne sie selbst schaffen zu wollen..einer gegen 30. Keiner zog mit, doch er hat nie Frieden gegeben.

    Es bringt wirklich nichts, selbst Strukturen zu schaffen wenn die anderen nicht auch dahinter stehen. Ist Dir das nicht bekannt?

    > 3.) M. hat immer wieder versucht, etwas Anderes zu tun, ohne zu bemerken, dass wir schon etwas taten...einer gegen 10. Keiner zog mit, doch er hat nie Frieden gegeben.

    Allerdings stimmt es: Ich kann nicht erwarten dass jeder unter dem Ausdruck "etwas TUN" das gleiche versteht. Die einen so, die anderen so. Das Problem hier ist nur: Mangelnder Respekt. Bei allen.

    > 4.) M. hat zuletzt fortwährend und laut versucht (zB im Forum), den Stammtisch für tot zu erklären, ...

    Er ist tot.

    > 4.) ...und in einem anderen Lokal einen neuen Stammtisch zu gründen...einer mit 2....

    Wenn Du meinst.

    > ja, ich habe verstanden und freue mich...nur M. muss halt sein Maul endlich halten

    Sag mal, ist das Dein Ernst? Du willst hier Deine persönlichen Diskrepanzen mit alten Bekannten online austragen... Okay, es ist Dein Blog. Nur: "M. muss halt sein Maul endlich halten" - Was meinst Du, was kannst Du nachhaltiges schaffen, wenn Du solche Gedanken und solche Wortwahl benutzt? Meinst Du, Du wirst jemals dazu in der Lage sein? Unsere Tiefpunkte haben wir alle, aber jetzt entschuldige Dich wenigstens für diesen (verharmlosend gesagt) extremen "Ausrutscher".

    Ich stimme Andreas zu.

    Ich weiß nicht ob ich irre, aber diese neumodischen Lehrmeister, die meinen sie seien die Erleuchteten, die meinen, sie hätten anderen gegenüber den Durchblick, die kommen dann und sagen:

    "Ich hoffe, dass alle daraus gelernt haben."

    Den Beweis, dass Du offensichtlich selbst nichts Wesentliches gelernt hast, hast Du ja jetzt erbracht.

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!