Samstag, 14. November 2009

Wissenschaft und Spiritualität - Gabriele Schröter gegen die dunklen Mächte



An dieser Stelle sollte eigentlich mein fünfter Beitrag über die Möglichkeiten der Freien Energie stehen. Doch mein Besuch am Wochenende in Bruchsal zu dem unlängst vorgestellten FE-Workshop war ziemlich ernüchternd. Mehr dazu später....Von den Vorträgen aber, hebte sich einer besonders ab. Deshalb erlaube ich mir diesen Beitrag, vor dem eigentlichen Filmschnitt durch Frank, vorab hier zu zeigen.

Der Vortrag stammt von Gabriele Schröter. Sie referierte über die Macht der Wissenschaft und Ohnmacht der Bevölkerung, über Wissenschaft und Spiritualität. Und somit über den derzeit größten Versuch zur Beweiserbringung, dass unser Planet fest im Würgegriff einer Schattenregierung ist. Schattenregierung - ja, anders kann man nämlich die Organisatoren dieses bestimmten Vorhabens nicht mehr bezeichnen. Eine Bande von Gele(e)hrten, von hauptsächlich promovierten Verrückten, haben sich im scheinbaren Auftrag der Erdbevölkerung einen Persilschein ausstellen lassen, um das letzte Kapitel unserer Bibel beschwören zu können.

Und damit man diese, in der Dunkelheit operierenden Gestalten, auch nicht so einfach stoppen kann, legte die ganze Weltpolitik zum Forschungs-Persilschein auch noch eine rechtliche Immunität oben drauf. Die lassen sich nicht einmal verklagen... Trotzdem aber, geht die tapfere Fr. Schröter  und ihr Anwalt H. Möhring mit einer Verfassungsklage gegen die Bundes-Bananenrepublik vor, die dieses Forschungsvorhaben brav mitfinanziert.

Denn die Wissenschaft steht auf ziemlich wackligen Beinen! Ist das Euch schon aufgefallen? Das einzige was diese Wissenschaftler machen ist, dass sie ständig behaupten im Recht zu sein. Und all diese Wissenschaftler halten sich untereinander so fest, dass sie gar nicht spüren, dass sie eigentlich wackeln! Es gibt aber ganz viele Beispiele dafür, dass sich Wissenschaft jeden Tag selbst überholt. Es gibt immer wieder Neuerungen, keine Weiterentwicklung - ganz im Gegenteil, Neuerungen, die die Erkenntnisse von gestern heute widerlegen!

Ok, ich habe nun genug geschwätzt...es geht um den LHC von CERN, wie ihr sicher schon erraten habt. Schaut Euch bitte diesen Beitrag an, zu der Mutter aller gefährlichen Forschungsvorhaben...


Danke Fr. Schröter! Danke H. Möhring!

Alles nur Programm :-(
Euer Hot_Dog_Friend