Montag, 26. Oktober 2009

Armin Risi - Der radikale Mittelweg


Armin Risi hatte am 16.10 auf Einladung des Stuttgarter Stammtisches zu seinem Vortrag Einiges mitgebracht. Eine Tanpura, sein aktuelles Buch, eine Menge Bilder von seiner Reise zu den Ägyptischen Pyramiden und auch gute Laune.


In der ersten Hälfte seines Vortrags...


Armin ist auf die wichtigsten Punkte des aktuellen Buches "Der Radikale Mittelweg - Überwindung von Atheismus und Monotheismus" eingegangen. Dabei hat er auf Medieneinsatz verzichtet und sich ganz auf seine Fähigkeiten und Konzentration verlassen, die er sich in den 18 Jahren als Mönch angeeignet hat. Mit 18 Jahren entschied sich damals Armin Risi in ein vedisches Kloster zu ziehen, in dem er wiederum 18 Jahre verblieb. Darin erlernte er beharrlich Fähigkeiten wie selten jemand...und dies nicht nur über Sanskrit. In dieser langen Zeit hat er sich auf ein erstaunliches Experiment eingelassen, indem er ohne Radio, ohne Fernsehen, ohne Internet oder anderwertige Einflüsse einen philosophischen Weg eingeschlagen hat, den Weg zu seiner Lebensweißheit. Er hat sein Bewußtsein mit Philosophie erweitert und den Platz gemacht für Anderes, für andere Frequenzen. Er hat die nötige Zeit und Ruhe gefunden um sein Bewußsein zu erweitern, das ihn letzten Endes befähigt hat, uns mit zahlreichen Büchern zu beglücken.



Doch bevor er weiter sein aktuelles Buch uns vorstellte, hat er mit seiner mitgebrachten Tambura uns auf seinen vier stündigen Vortrag eingestimmt. Gesungene Lyrik, gesungene Medidation brachte uns allen erstmal die nötige Entspannung :-)

Vorwissen beim zahlreichen Publikum vorausgesetzt, ist er dann in den Inhalt seines Buches "Der Radikale Mittelweg" eingetaucht. Mit seinem Buch, so stellte er klar, habe er sich von der Diagnose wegbewegt. Er hat darin nicht wie schon so oft die Probleme der Welt analysiert, sondern in diesem Buch ging es ihm um die Fokusierung auf Heilung. Dabei schöpfte er voll aus seinem vedischen Wissen. Nach der Einleitung hat er uns die philosophischen Zusammenhänge wie folgt erklärt:

Wir leben heute in einer Zeit, seit bereits 2000-5000 Jahren, in einer Zeit der Spaltung. Menschen gegen Menschen, Geschlechter gegen Geschlechter, Völker gegen Völker...die Spaltung zeigt sich überall auf dieser Welt. Ein Schnitt, und somit gibt es dann immer zwei Seiten! Wir leben in einem gespaltenen Zeitalter. Diese zwei Seiten sind eben "Atheismus und Monotheismus"  so erklärte er uns.

Und wie wir aus seinen Büchern und diesem Vortrag auch wissen, ist die Liebe besonders wichtig. Es gibt nämlich Wesen / Kräfte / Frequenzen in unserem Universum, die sich von dem entstehenden Leid durch die Spaltung quasi ernähren. Liebe ist die einzig universelle Kraft, diesen Dunkelmächten zu begegnen. Armin Risi klärt uns diesbezüglich seit Jahren auf. Er ist unser Anwalt der Liebe :-)

Und was ist nun der Weg, der radikale Mittelweg?  Radikal bedeutet "auf die Wurzel gehend". Gemeint ist die wertneutrale, die von Grund auf ausgehende Analyse des zu gehenden Mittelweges, sozusagen des goldenen Mittelweges.  Dieser Sachverhalt des golden Mittelweges (s. auch "Machtwechsel auf der Erde") war ihm so wichtig uns zu erklären, dass er darüber ein ganzes Buch geschrieben hat. Das Buch soll uns leiten, nicht den jeweiligen bösen Extremen, also weder dem Atheismus noch dem Monotheismus zu verfallen.


In der zweiten Hälfte seines Vortrags....:



...ging es thematisch nach Ägypten. Armin reiste unlängst zum Nil und brachte höchst interessante Erkenntnisse und Bilder mit. Interessante Entdeckungen über die Technologien früherer Hochkulturen. Doch das was Armin Risi uns zu zeigen hatte, findet man heute in keinem Ägyptologiebuch!

Normalerweise ist  dort jeder geschichtliche Ort, jeder Fund, jeder Stein penibel nummeriert, erklärt und archiviert, doch bei diesen Erkentnissen schweigen sich alle aus. Es gibt sie scheinbar, die Zensur der Ägyptologie...!

Die gezeigten Bilder sind geschützt, da Armin Risi vor hat, daraus einen schönen Bildband zu machen. Zu sagen wäre aber, dass die geometrischen Ausmasse, die baulichen Anordnungen der Schächte und deren Inhalte, mit heutigem Wissen nicht einfach bis überhaupt nicht zu erklären sind. Ich bin gespannt auf das kommende Buch zu diesem Thema, das uns sicher weiter über die frühen technologischen Hochkulturen und Mythen aufklären wird.

In Liebe- Alles nur Programm :-) Bis zum nächsten Vortrag!
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Interessanter Artikel, danke!
    Das Du die Bilder nicht zeigst ehrt Dich, aber ein klein wenig könntest doch beschreiben (lechts…sabbere…) was du denn auf diesen Bildchen gesehen hast.
    Ich sage auch nichts weiter…

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch sehr gespannt was Herr Risi "entdeckt" hat...

    Was denkt ihr über diese Sache?;

    w w w. megalith-pyramiden. d e

    LG M.F.

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass Du diesen liebevollen Menschen getroffen hast. Er hatte bestimmt wie immer einiges im Gepäck :-)

    Was die Pyramiden angeht...da hat er in "Machtwechsel auf der Erde" eigentlich schon so einiges verraten :-)

    Liebe Grüße, Uriel

    AntwortenLöschen
  4. nun, Earthling hat schon vorhin den Link http://www.youtube.com/watch?v=-4-BmHE2HZ4 verschickt.

    Darin wird das mit den Energieknoten erklärt. Wenn wir soetwas hier in DE haben, wäre es in der Tat sehr interessant! Das würde die Ignoranz zu dem Thema hier in DE erklären. Wir könnten ja mithelfen die Knoten zu aktivieren...

    Na, wollen wir mal Earthling zusehen, wie er auf diesen Pyramiden herumtanzt? ;-)))

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  5. Hi HDF,
    Ich kann sehr diese Pyramide zum anschauen empfehlen:
    http://www.megalith-pyramiden.de/AA-001-A-Megalithgrab-Kuernbach.html
    Diese Pyramide kann nicht sehr viel kleiner sein als die Cheops Pyramiden.
    Auf der Spitze waren wir heute, aber leider zu erschöpft zum Tanzen ;)
    Eine gigantische Pyramide. Die Spitze, das oberste Plateau ist 80 Meter hoch.

    LG
    p.s.
    bei deinem letzten Kommentar hast du den falschen Link gepostet

    AntwortenLöschen
  6. Danke. wieso?, welcher Link ist der Richtigere?. Mein Link geht, ab ca. 7min kommt das mit den Energiekreuzen..

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  7. Oh sorry, vertippt oder falsch eingegeben;)
    Zu dem Thema Energiekreuz finde ich diesen Artikel sehr interessant. Ein Interview mit dem ägyptische Altertumsverwalter Zahi Hawass. Er will auf biegen und brechen die Nofretete zurück haben. Sogar Tauschgeschäfte schlägt er vor und die Diplomaten sind sogar daran angesetzt.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,655707,00.html
    Komplett schräges Verhalten von Zahi Hawass.
    Und diese Streits mit Ägypten gehen schon länger...
    Ich glaube die Nofretete ist so ein Auslöser für ein Energiekreuz, meine These.
    LG

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!