Dienstag, 3. November 2009

2012 - Dies ist der Maya-Weg, um das Bevorstehende zu überleben


Die Mayas haben kein einziges Wort über ihre Prophezeiungen seit 527 Jahren gesprochen. Es wurde Drunvalo Melchizedek nun vom Maya-Rat der Ältesten und von dessen Vorsitzenden Don Alejandro Cirillo Perez Oxlaj erlaubt, am 29. Juli 2009 über ihre Überzeugungen rund um das Datum 21.12.2012 des Maya-Kalenders direkt der ganzen Welt zu berichten.

Ihre Überzeugungen sind anders als das, was die Welt darüber berichtete....weiterlesen als PDF, oder 14 Videos gucken.

Update:
Liebe Leser. Ich weiß, dass die Meisten hier sich zur Wahrheitsbewegung zählen. Die Wahrheitsbewegung (wenn ich das vereinfacht so schreiben darf) verfolgt viele Fährten, die uns gelegt wurden, doch diese Maya-Info ist meines Erachtens das Wichtigste, was ich jemals in diesem Leben zu Gesicht kam. Ich spüre, dass es das nun ist. Vergesst 9-11, vergesst Pandemien, Geld, Energieprobleme, Krieg und alle Ungerechtigkeiten. Das sind alles nur Ablenkungsmanöver der Eliten. Die Gerüchte kennen wir alle seit Jahren. Doch noch nie wurde das Drohende so konkret, so detailiert und vollständig erläutert, wie in diesem Dokument. Lest es Euch in Ruhe durch. Seit aber stark und gefaßt!
Ich werde auch von nun an in diesem Blog nur mehr dieses Thema verfolgen. Nicht, dass ich nun aufhören will zu schreiben, aber ich denke, dass ich nun bei diesem Thema bleiben sollte, und dass ich mich nicht weiter von anderen Dingen ablenken lassen will. Mit der Mystik dieses Themas sind soviele verwandte Themen verbunden, dass der zu gehende Weg es nicht zuläßt, weiter über Themen der "sogenannten Elite" zu schreiben, außer es trägt etwas zum Thema bei. Ich möchte Licht ins Dunkel bringen, und mich weiter meiner Lichtarbeit wiedmen um 2012 doch positiv entgegen sehen zu können. Friends, that is it...

Möge sich dein Herz mit dem Herz der Erde, dem Herz der Sonne und dem Herz des Universums verbinden. Dies ist der Maya-Weg, um das Bevorstehende zu überleben.

Alles nur Programm :-(
Euer Hot_Dog_Friend

Montag, 2. November 2009

AZK - nun eine Angstbewegung?


update 10.11.09: Vortrag über Scientologie ist nun online!

Nachdem ich zum letzten AZK Kongress, dem vierten Kongress, einiges an Lob versprüht hatte,  erwarten die Meisten der inzw. 2500 Leser dieses Artikels, dass ich auch diesmal mit ähnlichen Engagement und vollem Lob über den fünften AZK Kongress schreibe....doch weit gefehlt, meine Lieben!

Im Vorfeld habe ich am 17.10 folgendes an Ivo Sasek geschrieben:



"Lieber Ivo, Liebe AZK Organisatoren !

Ich bin höchst irritiert über diesen Vortag von Fr. Bürgermeister!
Ist die AZK Wahrheitsbewegung nun eine Angstbewegung geworden???
J. Bürgermeister ist in der Wahrheitsbewegung höchst umstritten! Warum??
Es begann in Österreich mit dem Baxter Vorfall. Dieser wurde vom österreichischem Parlament auf Anfrage von Dr. Belankovic untersucht. Und zwar gleich zwei mal!
Was macht nun Fr. Bürgermeister damit? Sie klagt Dr. Belankovic wegen Völkermord an! Weil sie angeblich nicht aggressiv genug vorgegangen ist...
http://alles-nur-programm.blogspot.com/2009/07/update-baxter-und-kontraproduktive.html. Auf diesen Artikel hin wollte Fr. Bürgermeister mich wiederum anklagen.
Ok soweit, damit aber nicht genug! In den USA gibt es auch eine massive Bewegung, die gegen die Pharma und Impflobby vorgeht. Zb Dr. Bill Deagle, Dr. True Ott und Jeff Rense (Radiomoderator). Und was macht Bürgermeister damit? Sie klagt Bill Deagle, True Ott, Jeff Rense an, weil die nicht aggressiv genug gegen Baxter & CO vorgehen: http://alles-nur-programm.blogspot.com/2009/08/jane-jane-are-you-insane.html
Also, Fr. Bürgermeister verklagt einfach alle, Freund und Feind!
Auch Hans Tolzin ist gegen solche Angstmacher wie Jane Bürgermeister! Das hat er in diesem Vortrag betont! http://alles-nur-programm.blogspot.com/2009/10/schweinegrippeimpfung-hans-tolzin-zieht.html
Nun, prinzipiell darf sie natürlich machen was sie will, ich finde aber einen Vortrag, einen Monolog im Rahmen der AZK5 sehr bedenklich, denn
* Es gibt keine (zugelassenen) Fragen!
* Es gibt keine anschliessende Diskussionsrunde! Stellt Euch auf Buh-Rufe ein! Ich buhe mit!"




Da die AZK Organisatoren mir nicht geantwortet haben oder sonst irgendwie reagierten, habe ich mich entschlossen, dem AZK5 Kongress fernzubleiben. Schade, denn der Scientologen-Beitrag hätte mich wirklich sehr interessiert. Der Rest der Vorträge war aber entweder Angstmache oder ein alter Hut. An wirklich kritsche Themen, wie wir zB das Geld überwinden können, oder wie echte Lösungen erarbeitet werden können, hat man sich leider diesmal wieder nicht dran getraut. 
 
Ich hoffe, dass der nun eingeschlagene Kurs in Richtung einer Angstbewegung rasch verlassen wird, und aus der AZK wieder eine lösungsorientierte und lösungssuchende Wahrheitsbewegung wird.

Alles nur Programm :-(
Euer Hot_Dog_Friend