Sonntag, 31. Mai 2009

Everything is ok...

Nichts ist ok!

1.) Auf der Fläche eines Grundstückes, das benötigt wird, um ein Kilo Fleisch zu erzeugen, könnte man im selben Zeitraum 200 kg Tomaten oder 160 kg Kartoffeln ernten. In der Schweiz werden rund 67% der landwirtschaftlichen Nutzfläche für die Tierhaltung und den Futtermittelanbau verwendet. Zur Erzeugung von 1 kg Getreide braucht es ca. 100 Liter Wasser, um 1 kg Fleisch zu erzeugen, braucht es 2.OOO bis 15.OOO Liter Wasser. (Quelle)

2.) Weltweit wird ein Drittel der Getreideernte an Vieh verfüttert.Weltweit wird zwei Drittel der Ölsamen an Vieh verfüttert.Weltweit wird ein Drittel der Milchprodukte an Vieh verfüttert.Für 1 Pfund Rindfleisch muss man 16 Pfund Getreide verfüttern.Die Differenz von 15 Pfund setzt das Tier in Energie um, und geht dann größtenteils als Mist und Gülle verloren.Anders ausgedrückt: in einem einzigen Steak von 225 g steckt soviel Pflanzenenergie, dass man 40 Menschen einen Tag vor dem Hungertod bewahren könnte.Wenn wir die Nahrung direkt verwerten (uns vegetarisch ernähren), erhalten wir aus dem gleichen Stück Land das fünf- bis zehnfache (1000 % mehr) an Nahrung.Für einen einzigen Hamburger müssen vier bis fünf Quadratmeter Regenwald in Weide- oder Ackerland umgewandelt werden, das in 2 bis 5 Jahren zur Wüste wird.Fleischkonsum pro Kopf und Jahr in Deutschland: 100 kg. (Quelle)

Zahlen, die nachdenklich stimmen, Details siehe http://www.waterfootprint.org/
Alles nur Programm,
mfg Hot_Dog_Friend

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!