Mittwoch, 27. Mai 2009

Kollodiales Silber - Erfahrungsbericht

Hallo zusammen,

bin nun aus dem Urlaub zurück. Leider war der Badeurlaub nur kurz, aber wenigstens schön.
Nun bin ich wieder da und schreibe auch schon wieder!

Heute schiebe ich mal einen kurzen Erfahrungsbericht ein! Ich habe mir vor kurzem einen Generator für kollodiales Silber samt Zubehör gekauft. Dabei wird 99,99% reines Silber in Form von 5cm langen Stäben mit 14V im Wasser leicht aufgelöst. Durch die angelegte Gleichspannung werden Nanopartikel des Silbers gelöst und ionisieren das reinste Ampuwa Wasser. Je nach Dauer wird dann das Wasser leicht gelblich. Mit einem TDS-Tester habe ich die gelösten Stoffe, also die Silber Partikel in ppm gemessen, mittels dem Leitwert.

Nach 23min hatte ich bereits 38 ppm. Also vollkommen genug. Eigentlich wollte ich nur 10ppm herstellen. Das nächste Mal messe ich öfters zwischendurch und achte mehr auf die Zeit. In der Beschreibung stand 30min...das ist aber nonsens und viel zu lang!


Ok, nun habe ich den "Silbersaft" fertig und auch schon ausprobiert. Wirkt super schnell!. Ich hatte ein paar Problemstellen (Rötungen) und die sind bereits nach einer! Anwendung (per Zerstäuberspray) weg!. Einfach genial! Antibiotikum selbst gemacht! Für schlappe 60€ bin ich nun unabhängig von den Pharmamultis. Was für eine Freude. Ich mache nun eine kurze Kur (4 Esslöffel pro Tag für 4 Tage) um ein paar kleine andere Probleme in den Griff zu bekommen, und dann kommt es in den Apothekenschrank. (Gegen die nächste Grippewelle)


Und das war's auch schon, bin geheilt :-) Kann ich nur jedem empfehlen so etwas mal auszuprobieren (für kurze Anwendungen)

Wie auch immer... bei Fragen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker ;-)

Alles nur Programm :-)
Hot_Dog_friend

Kommentare:

  1. Hallo HDF,
    ich habe den Erfahrungsbericht auch in meine Linksammlung mit aufgenommen.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ah ja, ich sehe, aber ich han mir ja auch einen Blutzapper nach Beck zugelegt, der als Nebenbeikunststück noch Kolloidales Silber herstellen kann. Schweinegrippe, du kannst kommen, ich mach dich fertisch .. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Und weil ich bei Hund immer auch an dich denke;)
    Wir behandeln einen kleinen Hund momentan der sehr schweren Hautausschlag hat. Neurodermitis.
    Der arme Hund ist fast wahnsinnig vor Juckreiz geworden.
    Seit der Behandlung geht es ihm sehr!!! deutlich besser.
    Doch wenn er nur einen Tag nicht das k. Silber auf die Pfoten bekommt, dann fängt er wieder an sich blutig zu beissen.
    Seit letzter Woche hat der Hund eine Ernährungsumstellung, weg von dem dreckigen Dosenfrass wo eh nur Müll drin ist.
    Deutschland grösste Tierfutterfabrik ist in Bretten und du willst nicht wissen was die in das Hundefutter mixen. Die armen Kreaturen werden vergiftet.

    Ich muss gleich k. Silber köcheln.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ja ich weiß. Deshalb haben wir für unsere Hunde immer selbst gekocht. Es gibt aber auch gutes Biofutter.

    Bei Juckreiz ist meist ein Milbenbefall dahinter. Guckt immer auch mal nach Demodex milben und Herbstgras Milben (hier in Stuttgarter Gegend stark zuhause!)

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  5. Hi HDF,
    Und mir ist gerade noch das eingefallen:
    Aufgrund dieses Artikels in der Tagesschau, der Artikel war nur von ca.17Uhr bis 19Uhr inden Schlagzeilen, kaufe ich mir auch das Ampuwa-Wasser nur noch in Glasflaschen.

    http://www.tagesschau.de/inland/wasserflaschen100.html

    Die Ampuwaplasikflaschen sind Superweichmachergetränkt, und in den öffentlichen Medien kommt imm nur die Spitze des Eisbergs zum Vorschein....
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Du hast bisher Ampuwa Wasser in Plastik gekauft??? Dir ist wirklich nicht zu helfen ;-)

    guckst du hier: http://alles-nur-programm.blogspot.com/2009/05/how-world-works.html (dritter Punkt)

    LG HDF

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!