Donnerstag, 30. Juli 2009

Adieu liebe Schweinegrippe :-)

War von euch Schweinegrippe-Kranken unlängst jemand beim Arzt? Habt ihr versucht euch da auf Schweinegrippe testen zu lassen? Hat der Arzt euch gesagt, dass die BKK diesen Test leider nicht mehr zahlt?.

:-)))))

Ich habe heute von einem Arzt gelernt, dass die Kassen den Test nicht mehr zahlen wollen. ca. 170€ kostet angeblich dieser, und die Kassen sind nicht mehr bereit für die Testkosten aufzukommen. Der Patient soll selbst tief in die Tasche greifen, wenn er auf einen Test besteht!

Endlich haben die Kassen begriffen, dass auch hier das Sprichtwort gilt: "Wer misst, misst Mist". Für diejenigen, die nicht wissen wovon ich hier zynisch schreibe, hier eine Erklärung zur Funktionsweise des Schweinegrippetests von Hans Tolzin :-))


Ohne die ganze "Messerei" ist die Schweinegrippe-Statistik in Deutschland akut vom Aussterben bedroht!! Ob das den Befürwortern einer Zwangsimpfung in den Kram passt ?? Zumindest läßt sich dann nicht das Gegenteil beweisen, wenn Behauptungen aufkommen, dass jeder Schnupfende mit Schweinegrippe infiziert ist. Werden nun alle Kränkelnden partout zu Schweinegrippeinfizierten erklärt??

Alles nur Programm :-)
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Interessanter Artikel, Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Das es hier eine Finte allergrößten Ausmaßes geht sollte man schon dann verstehen, wenn sich die Krankenkasse weigert diesen Test zu übernehmen - warum also sollte ich mich dann impfen lassen, wobei ich einfach annehmen muss, das es diese ach so gefährliche Grippe nicht gibt?
    Das resultiert eigentlich aus der Reaktion der Krankenkasse, denn wenn es so gefährlich ist wie behauptet, muss man auch dafür sorgen das es erkannt wird, um schlimmeres zu verhindern.

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!