Dienstag, 18. August 2009

Mythos IV: Freie Energie heute

Die (freien) Informationen rund um das Thema "Freie Energie" werden nun konkreter. Im Mai traf man sich in der Schweiz anlässlich des "Freien-Energie-Workshops 2009" zum Thema "Wassermotoren und Magnetmotoren".

Nicht alles durfte gefilmt werden, nicht alles entsprach dem Schulwissen, aber es gibt sie tatsächlich. Autos, die Wasser statt Benzin tanken. Dry Cells im günstigen Eigenbau, mit enormer Ausbeute.
Die Videomitschnitte sind in bester Qualität und sehenswert.



Weitere Termine: http://www.borderlands.de/

Eine DVD mit dem ganzen Workshop ist auch bestellbar bei http://www.jupiter-verlag.ch/. Freie Bauplaene uvam: http://www.panaceauniversity.org/. Foren und Kontakte: http://www.overunity.at/, http://www.overunity.de/

Grossen Dank an A. und I. Schneider vom http://www.jupiter-verlag.ch/ und http://www.andreasdaniel.com/ich.html fuer die Bereitstellung dieser tollen Mitschnitte!

Alle !! Videomitschnitte des Workshops können hier offline, für den Fall der Fälle, runter geladen werden!!

Alles nur Programm :-)
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Wie man sieht, ist es kein Mythos - es ist real.
    Und wie man sich hoffentlich denken kann, wird die Energielobby mit allen Mitteln verhindern, das es marktreif wird und jeder zu Hause für lau seinen eigenen Strom hat, soviel er möchte.
    Ebenso wird man zu verhindern wissen, das es eine effiziente Brennstoffzelle geben wird oder auch die Elektroautos im herkömmlichen Sinne.
    Man möchte mit Erdöl und dem konventionell hergestellten Strom Geld verdienen!

    In Süddeutschland hat vor Jahren jemand einen Heizungsbrenner mit einer Art Wärmepumpe erfunden, deren Brenner durch die sehr effiziente Energieausnutzung bis zu 70% weniger Energie benötigen würde.

    Er hat keine Zulassung bekommen, weil die zuständige Behörde immer und immer wieder angebliche Ungereimtheiten an der Erfindung fand, so das man nicht nur keine Zulassung dafür bekam, sondern auch die Patenanmeldung für die Katz war.

    Also soll uns doch bitte nicht wundern, warum es noch keine Geräte für freie Energie gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Liste der unterdrückten Erfindungen ist lang....hier ein kl. Auszug http://www.borderlands.de/Links/EnergySuppressions.pdf

    mfg HDF

    AntwortenLöschen
  3. Als RSS-Feed habe ich diese Seite abonniert und darum nur mal eben vielen Dank für diesen Artikel.

    Ich werde auf irgend eine Art versuchen solche Artikel in den kraichgauconceptionsblog mit einzubauen.

    Ich mag diesen Blog sehr weil er nicht nur Probleme anzeigt, sondern auch immer wieder sehr sehr gute Lösungsvorschläge aufzeigt.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. „Ihr könnt mich Mal“
    Sagte der Tüftler nachdem er abgewiesen wurde.
    Richtige Einstellung.
    Den Fehler den alle Tüftler machen: Sie sehen das große Geld und rennen direkt zum Patentamt.
    Das hat nichts mit „Freier“ Energie zu tun sondern mit GELD.
    Wie dämlich muss man sein, im falschen Egoistischem glauben das sich der Energieriese sich ans Bein Pinkeln lässt!?
    Liebe Tüftler!
    Wenn ihr tatsächlich „FREIE“ Energie realistisch umsetzen könnt, Bauplan und sämtliche Daten ins INTERNET stellen, zum Nulltarif so das jeder „Freie“ Energie selber bauen und nutzen kann.
    Zum Film:
    Wasserstoff antrieb ist nicht neu, ein alter Hut der daran scheitert das die Elektolyse die zur herstellung des Knallgases immens Strom verbraucht die eine 200 Ah Batterie binnen kurzer Zeit in die Knie zwingt und leer ist.

    @Alles-nur-Programm
    Zitat
    Ja, die Liste der unterdrückten Erfindungen ist lang....
    Zitatende.
    ...und die der Scharlatane die nicht unterdrückt wird noch viel länger!


    LG

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!