Sonntag, 7. März 2010

Erdachsen Verschiebung - Zeitphasenverschiebung


Ich hab nochmals nachgedacht über die Meldungen um die Erdachsenverschiebung nach den Erdbeben!


Wenn die Nasa behauptet, dass das Erdbeben in Chile heftige Auswirkungen auf den gesamten Globus hat, weil die Erschütterungen die Erdachse verschoben haben und dabei die Erdumdrehung beschleunigt wurde, also die Tage verkürzt wurden, dann hat das m.E. auch Auswirkungen auf die Zeitphasenverschiebung!
Dazu ist es erst einmal wichtig zu verstehen, was denn die Zeit für uns überhaupt „ist“.  Die Zeit, unsere Zeit, ist ein Schwingungsablauf, und hängt von unseren Zyklen der Erde ab, und Mutter Erde‘s Zeit hängt wiederum vom Universum ab. Alles ist verzahnt, wie wir wissen, durch die kosmischen Kräfte die im Universum wirken.

Eine Phase, ist ein Teil einer solchen Schwingung, und somit auch ein Abbild unseres Universums!

Um diesen Satz zu verstehen, empfehle ich jeden mal das Video hier ab Minute 15 anzusehen:  Dieses Video sollte man ohnehin mal voll gesehen haben, auch wenn es 1h dauert. Also, wenn sich die Erdachse verschoben hat, dann hat sich auch die Phase einer Schwingung der Erde mit dem Erdbeben verschoben!

Das Ergebnis ist dann, dass die "neu ausgerichtete Erde" nun in Resonanz mit anderen „Dingen“ des Universum gerät….das kann gut für uns sein, kann aber auch schlecht sein. Wie auch immer schwingt Mutter Erde nun anders als bisher, und dadurch nicht nur Mutter Erde selbst, sondern auch wir Bewohner. Es gibt zahllose Menschen die seit damals über Kopfschmerzen klagen oder so....es wird noch ein wenig dauern, bis wir uns alle an die "neue Ausrichtigung" gewöhnt haben....

Aber ich bin gespannt, was so alles nun mit uns in Resonanz treten kann. Eventuell werden nicht nur neue Erbeben angezogen. Mal sehen.
 
Alles nur Programm :-)
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Wenn sich die Erdachse verschiebt bzw. verschoben hat, wird es zwangsläufig Auswirkungen auf das Klima haben müssen - als die Erdachse noch Senkrecht stand, gab es keine Jahreszeiten!
    Sollte nun der Golfstrom beeinflusst werden - z.B. er reißt ab oder vielmehr wird er "umgeleitet" - werden wir eine böse Überraschung erleben.
    Hoffen wir also, das wir nicht unbedingt negative, sondern nur positive Effekt zu erwarten haben.

    AntwortenLöschen
  2. das letzte was der mensch verliert
    ist die hoffnung ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, passt evtl. nicht so ganz.
    berndsastrotelefon.com (de)
    Hier sind sehr interessante Bilder des Sonnenumfeldes zu sehen.
    L.G.

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!