Montag, 25. Januar 2010

World fooled or doomed?

Dieser Tage geht es ganz schön zur Sache....überall kriselt es auf der Erde.

In Haiti wüteten vor und nach dem Beben die Amerikaner! Die Eurozone droht aufzubrechen, und man stellt uns auch hier auf die allerschlimmsten Bedrohungen ein.

Die Zahlen des Datums 27.01.10 ergeben nicht nur 9.11, sondern an dem Datum  findet auch der nationale Deutsche Gedenktag  „für die Opfer des Nationalsozialismus” statt. An diesem markanten Tag, werden Bedrohungen im ganzen Bundesgebiet simuliert. Am Kölner Flughafen soll sogar die Bedrohung durch eine schmutzige Atombombenexplosion "geübt" werden.

In meinem letzem Artikel dazu, geht es mir nicht um die tapferen Einsatzkräfte, die Tag täglich ihr Leben bei realen Einsätzen riskieren, sei es bei der Polizei, Feuerwehr, Rettung oder auch als Arzt im Krankenhaus. Sondern es geht einzig und allein um den Übungsgegenstand, in dieser Form, an einem Flughafen, zu diesem Datum!

Hätte es nicht eine normale Bombe sein können? Hätte man nicht ein "normales" Datum wählen können? Hätte man nicht etwas anderes wie zB einen Übungsplatz wählen können?  Klar doch, aber dann hätten wir doch alle nicht Angst bekommen, vor so einer brachialen Bedrohung wie einer Atombombe, gezündet von Extremisten, am deutschem Lieblingort, dem Flughafen!

Es geht doch nur darum die Angst in der Bevölkerung stetig hoch zu halten. Dieser Sachverhalt sollte doch auch langsam den kritisch denkenden Einsatzkräften klar werden!! Auch sie, sind leider nur billiges Kanonenfutter für die eliteren Strategen! Bei 9/11 haben 343 Feuerwehrleute ihr Leben lassen müssen!!

Und viele der Feuerwehrleute, die den 9-11 Anschlag überlebt haben, erzählen uns heute eine andere Geschichte! Anders als uns von den Medien vorgelogen wird! Sie sprechen von Bomben in den Gebäuden! Von Countdowns der über den Feuerwehfunk hörbar war!

9/11 wieder in aller Munde!

Die Elite hat in letzter Zeit Einiges zu 9-11 in den Medien scheinbar durchgehen lassen! ZB mit der neuen Serie Tru-TV von Jesse Ventura hat man unlängst umfassend über die 9-11 Verschwörungen berichtet. Oder ein kritischer Artikel hier im Deutschem Focus Money gibt einen guten Überblick darüber, was denn am 11 September wirklich los war.

Doch beides diente m.E. nur dazu, um die Reichweite des "Verschwörungsinteresses" und die aktuelle Kontrolle der Bevölkerung zu testen, ja auszuloten! Haben die Leute wie verrückt das Magazin Focus Money gekauft oder die Serie von Jesse gesehen? Nein! Hat es durch die Publikationen einen Aufstand gegeben? Nochmals nein! Ergo war der Test positiv! Alle Schafe sind weiter unter Kontrolle!!  Ein wirklicher Anschlag während dieser LÜKEX 2010 Übung, eine eingebettete Verschwörung, wie Wisnewski in seinem Hörbuch "9-11" genannt hat,  wäre möglich - denn die Masse schläft!

Sicherheitshalber wird auch in UK die zweithöchste Terroralarmstufe erhöht, usw...

Ich bete, dass an diesem Tag wirklich nur geübt wird!
Viel Glück ihr da draussen!

Alles nur Programm :-(
Euer Hot_Dog_Friend

Kommentare:

  1. Merke :

    Irre Irre irren !

    Da hilft auch kein Beten.

    AntwortenLöschen
  2. Die Sache mit der Atombombe ist so nicht richtig, denn eine schmutzige Bombe beinhaltet schwach radioaktives Material und ganz herkömmlichen Sprengstoff, ist also in der Wirkung recht begrenzt.
    Es sei denn, der Bombenleger ist etwas klüger und weiß was er tut, denn mit wenig Technik läßt sich alles optimieren und die Detonation dann auslösen, wenn es z.B. eine vernünftige Windgeschwindigkeit in die richtige Richtung gibt, um eine große Fläche zu kontaminieren.
    Alles andere ist Schwachsinn und den Aufwand nicht wert - es ei denn, innerhalb eines Gebäudes.
    Und selbst dort würde es nur Sinn machen, wenn man es dorthin bringt, wo man auch die richtigen Ziele trifft, die richtigen Personen.
    So ein bisschen Schnickschnack wie an einem Flughafen ist Verschwendung, denn das radioaktive Material kann man nicht mal eben bei Ebay bestellen...

    Diese ganze Übung ist nur Panikmache und ich wette, genügend kognitiv eingeschränkte Mitmenschen werden wieder darauf anspringen.

    AntwortenLöschen
  3. hey Anonym.

    Du hast vollkommen recht, diese Welt ist irre!

    Die "Ärzte ohne Grenzen" zB wurden dreimal an einer Landung in Haiti gehindert (http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/presse/pressemitteilungen/2010/pm-2010-01-19/index.html). Die USA hat alle vier Flughäfen blockiert!

    Auf dieser irren Welt ist mittlerweile alles Irre mögich, weil irre Regierungen ihr irres Werk durchziehen!

    Hand aufs Herz. Ich glaube auch nicht, dass am 27.1 eine Bombe hochgeht, schon gar nicht eine Atombombe. Mir geht es nur darum, auch die Behörden wachzurütteln, wie ich einst wachgerüttelt wurde. Man hält die Behörden mit solchen perversen Übungen gefangen. Es reicht aus, wenn die hyperventilierenden Behörden vor lauter Angst nun am falschen Platz sind und wo anders etwas ganz Anderes passiert (zB Stromausfall), und keiner hat Zeit weil se eben üben.

    Und wenn etwas passiert, dann glaube ich sicher nicht an die Storie des wiederauferstandenen Osama.

    Also, ich wünsch Euch eine Übung mit viel Erkenntnis, denn es gibt keine realen Bedrohungen!

    LG HDF

    AntwortenLöschen
  4. Hey Hot_Dog_Friend

    Re : "Du hast vollkommen recht, diese Welt ist irre!"

    Du hast mich nicht verstanden.
    Ich habe NICHT die Welt gemeint!

    Denk nochmal nach wen ich wirklich gemeint habe.

    Anonym 3:12 PM

    AntwortenLöschen
  5. What to do in case of a nuke attack?

    First, fold yor hands and say loud a prayer. Second, lower your head between your knees and kiss your ass goodbye!

    Wenn "die" üben, dürfen wir das auch, natürlich ohne Verschwörungstheoretiker zu sein.

    1.)Bitte Backup machen, denn es kann der Strom abgestellt werden!!

    2.)Fluchtgebäck, Checklisten durchgehen:
    http://natascha-koch.heim.at/survival.html

    Alles nur ne Übung :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hey Feuerwehrmann, schätz mal wer für mich der arme Irre ist...
    LG HDF

    AntwortenLöschen
  7. Es wird Blut fließen, viel Blut

    Billionen Euro und Dollar setzen die Politiker gegen die Wirtschaftskrise ein. Wissen sie, was
    sie da tun? Nein, sagt Eric Hobsbawm, einer der wichtigsten Historiker der Gegenwart. Schlimmer noch als die Große Depression, die er vor 80 Jahren in Berlin miterlebte, sei der Zusammenbruch heute. Er hat Angst, dass der Kapitalismus sich über eine fürchterliche Katastrophe rettet.

    weiterlesen ...

    _______________________

    Jim Rogers:

    Was meinen Sie damit, ob die eine Ahnung darüber haben, was er da macht? Warum denken Sie eigentlich, sitzen die im Kongress? Natürlich wissen die größtenteils nicht, was da überhaupt vor sich geht. Und auch Mr. Obama weiß das nicht. Warum glauben Sie haben wir diese Leute dort sitzen, die keine Ahnung darüber haben, wie man eine Wirtschaft lenkt und leitet?


    weiterlesen ...

    AntwortenLöschen
  8. Das Wissen was denn genau in diesen Zeiten passieren wird hatten die Ägypter, dieses Wissen wurde gestohlen. Die Menschnegruppe welche heute das Wissen besitzt gibt manchmal etwas davon preis.
    Jemand der von diesem Wissen zu grossem Ruhm emporgehoben wurde, war Stanley Kubrick.
    Er hat auch an dem Film 2010 von Peter Hyams mitgearbeitet, vielleicht kommt ja alles so wie in den Filmen?
    2010 - Peter Hyams - The Birth Scene
    http://www.youtube.com/watch?v=vhMYgq-0cGI
    LG

    AntwortenLöschen

!!!------------------------------------------!!!
Vor einem Kommentar bitte den Beitrag
Ethik und Moral lesen. Vielen Dank
!!!------------------------------------------!!!